Aluminium-Architektur-Preis 2012 - Preisverleihung

» Ergebnisse » Preisverleihung » Einreichungen » Diashow » Ausschreibung


Bei der Preisverleihung am 14. November 2012 in der Erste Lounge in Wien konnte das Vorarlberger Architekturbüro Marte.Marte - Bernhard und Stefan Marte - den Aluminium-Architektur-Preis 2012 der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER in Form eines Preisgeldes in der Höhe von 10.000 Euro in Empfang nehmen.

Die Auszeichnung erhielten die Preisträger für den Neubau des Schulzentrums Grieskirchen im oberösterreichischen Grieskirchen. Diese Einreichung überzeugte die Jury, insbesondere durch die Situierung des Gebäudes im Gelände und die differenzierten Erschließungen.

In den Interviews mit den Akteuren rund um den Aluminium-Architektur-Preis (AAP) gab es eine Reihe positiver Statements. So ist der Aluminium-Architektur-Preis in der Zwischenzeit in der Architekturszene eine renommierte Auszeichnung. Das Niveau der Einreichungen ist sehr hoch. Aluminiumkonstruktionen können nicht nur bei hohen Anforderungen punkten, sondern auch durch ihre Langlebigkeit.

Unter dem Motto 2 Ereignisse - 1 Fest wurde auch das 25-jährige Jubiläum des Aluminium-Fenster-Instituts gefeiert. Mehr Informationen finden Sie unter: www.alufenster.at/25jahrealuminium-fenster-institut.


VIDEO: Preisverleihung AAP 2012




FOTOGALERIE: Preisverleihung AAP 2012
und 25-Jahr-Feier AFI

Der Aluminium-Architektur-Preis der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER wird in einem Zwei-Jahres-Rhythmus vom Aluminium-Fenster-Institut, der Architekturstiftung Österreich und der Bundeskammer für Architekten und Ingenieurkonsulenten vergeben. Das Siegerobjekt wurde aus 30 Projekten, die der Jury vorgelegt wurden, ausgewählt.
TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage
AAP2016 Film
 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen