Wir bieten PAROLI ... bieten Sie mit!

Die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) sind ein fixer Bestandteil jedes Werkvertrages. Wer liest sie? Wer versteht sie? Wem sind die Konsequenzen bewusst?

Die Trendwende
FÜR eine kooperative Bauwirtschaft in Österreich.
GEGEN das Ungleichgewicht zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer.

Die Idee
AFI
- Aluminium-Fenster-Institut und AMFT - Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden haben es sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, österreichische Metallbaubetriebe hinsichtlich der wirtschaftlichen Relevanz und Wichtigkeit von Vertragsbestimmungen in Bauverträgen zu sensibilisieren. Sowohl Nicht-Juristen (Kalkulanten, Verkäufer, Techniker, Projektleiter, Controller, usw.) als auch Rechtskundigen (Geschäftsführer, Mitarbeiter in Rechtsabteilungen) soll ein Hilfsmittel an die Hand gegeben werden, mit dem ein tieferes Verständnis für die Ausführungen in den AVB geschaffen wird und das die Tragweite der AVB im Werkvertrag aufzeigt.

Die Meetings 10 x 10 ONLINE
In 10 x 10 ONLINE Zoom-Meetings wurde die Suchmaschine PAROLI vorgestellt. Die Informations-Events fanden für in Kleingruppen zu maximal 10 Personen statt. Dabei wurde den Teilnehmern der praktische Umgang mit dem Online-Tool erklärt.

Durch die Informations-Events führten:

PAROLI_menschen_10x10PAROLI_menschen_10x10PAROLI_menschen_10x10PAROLI_menschen_10x10PAROLI_menschen_10x10

Derzeit besteht für exklusiv für AFI- und AMFT-Partner
eine kostenfreie Probezeit zum Kennenlernen des Tools.

www.paroli-avb.at

weitere Informationen für
ALU-FENSTER-Fachbetriebe unter +43 1 9834205 bzw. office@alufenster.at
AMFT-Mitglieder unter +43 5 90900 3412 bzw. amft@fmti.at

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

Zum Film AAP18

 
Zur AFI-Startseite