© www.alufenster.at | Margherita Spiluttini   © www.alufenster.at | Image Industry   © www.alufenster.at | Andrew Phelps   © www.alufenster.at | Harald Greger   

Die Fakten zusammengefasst



  • ALU-Fenster und -Balkontüren sind die wirtschaftlichsten Konstruktionen
  • 60 Jahre Nutzungsdauer für ALU-FENSTER anhand von Dauerbelastungstests und Berechnungen für eine Musterwohnung nachgewiesen

  • Funktionsfähigkeit trotz nicht durchgeführter Wartung gegeben

  • Thermische und akustische Leistungsfähigkeit über den gesamten Nutzungszeitraum gegeben

  • Universelle Anwendbarkeit aufgrund von Baukastensystemen für Fenster, Fassaden, Türen, Tore, Wintergärten, Portale und Sonderkonstruktionen

  • Gute Austausch- und Nachrüstbarkeit der Gläser

  • Große Glasgewichte können von Aluminiumrahmen verwindungsfrei getragen werden

  • 90-95 % Recycling von Aluminium am Bau in Österreich

  • Ökologische Bewertung im guten Mittelfeld der Fensterwerkstoffe




    Anmerkung: Der OI₃-Index ist ein Leitindikator für die ökologische Bewertung von Baustoffen, Bauteilen und Konstruktionen. Energie- und Stoffströme bei der Herstellung werden erfasst, dokumentiert und nach Treibhauspotenzial (GWP), Versäuerungspotenzial (AP) und Bedarf an nicht erneuerbaren energetischen Ressourcen (PEI n.e.) bewertet und in einer einzigen umweltrelevanten Kennzahl, dem OI₃-Index, zusammengefasst. Je niedriger dieser OI₃-Index ist, umso umweltverträglicher ist das bewertete Produkt bzw. Gebäude. Die Werte dieser Tabelle beziehen sich auf ein "Normfenster" (1,23m x 1,48m) mit 3-Scheibenverglasung.

    Blätterkatalog Positionspapier ALU-FENSTER

    Zum Blätterkatalog


    SIE INTERESSIEREN SICH FÜR DAS POSITIONSPAPIER ALU-FENSTER?




    Zurück zum Seitenanfang

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

 

Zum Film AAP18

 

 
Zur AFI-Startseite