AMFT-Fachseminar "Metallbau - Update"

am 2. Oktober 2018 in der Wirtschaftskammer (WKO) in Wien

In den nächsten Jahren wird in der Metallbaubranche immer mehr Fachwissen nötig sein. Themen wie Digitalisierung, Anforderungen an die Nachhaltigkeit, sich ändernde Planungs- und Bauabläufe (z. B. BIM) aber auch Änderungen in der Normung und der Baugesetzgebung stellen große Herausforderungen dar. Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) veranstaltet daher in Kooperation mit dem Aluminium-Fenster-Institut und der Bundesinnung der Metalltechniker ein Seminar mit aktuellen Inhalten.

Drehscheibe AFI
Mag. Harald Greger, Geschäftsführer des Aluminium-Fenster-Instituts präsentiert, wie das AFI als Schnittstelle & Drehscheibe der Branchenarbeit im Umfeld der digitalen Kommunikation agiert.

Themenvielfalt
Das AMFT-Fachseminar bietet den Teilnehmern sowohl grundlegende Informationen als auch praktische Hinweise zu Themen wie kollaboratives Zusammenwirken am Bau im digitalen Zeitalter, praktische Anwendung der E-Vergabe nach Bundesvergabegesetz 2018 sowie branchenspezifische, technische und rechtliche Updates. Das Austrian Standards International (A.S.I.) wird gemeinsam mit der Stabsabteilung Wirtschaftspolitik der WKO aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Normung und Möglichkeiten der Beteiligung vorstellen sowie Haftungsfragen bei Nichtbeachtung von Normen klären.

Wann: Dienstag, 2. Oktober 2018, 9:00 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: Dienstag, 25. September 2018
Wo: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Saal 7
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT)

Kooperationspartner: Aluminium-Fenster-Institut (AFI) und Bundesinnung der Metalltechniker

detailliertes Programm www.amft.at/amft-fachseminar/programm
Anmeldung unter www.amft.at/amft-fachseminar/anmeldung

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage




 
Zur AFI-Startseite