© Bernhard Wolf - Nachhaltiges Planen und Bauen – ohne Katastrophenvorsorge?   

Nachhaltiges Planen und Bauen – ohne Katastrophenvorsorge?

Resümee der Podiumsdiskussion der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Mittwoch, den 9. März 2011

Zur ersten Veranstaltung der Diskussionsreihe „Nachhaltiges Planen und Bauen“ im Jahr 2011 – und zur achten insgesamt - lud der Ausschuss Nachhaltigkeit der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (bAIK) ins ERSTE Bank Event Center. Auf der Agenda stand mit dem Katastrophenschutz ein vielschichtiges und brisantes Thema, das auch im Publikum niemanden unberührt ließ.

» LESEN SIE DIE REDEBEITRÄGE

Am Podium saßen:
Dipl.-Ing. Erich Fritsch
Geschäftsführer Passer & Partner ZT GmbH, Innsbruck

o. Univ.-Prof. Dr. phil. Helga Kromp-Kolb
Institut für Meteorologie, Universität für Bodenkultur, Wien

Mag. Othmar Nagl
Vorstandsdirektor OÖ Versicherung AG, Linz

DDipl.-Ing. Dr. techn. Jürgen Suda
Institut für Konstruktiven Ingenieurbau, Universität für Bodenkultur Wien

Moderation:
Dr. Peter Huemer
Journalist und Historiker

» bAIK Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
» Presseinformation der bAIK (Download PDF)
» bAIK Pressezone

SAVE THE DATE
Die nächste Veranstaltung zum Thema „Nachhaltiges Planen und Bauen - ohne Sanierung?“ findet am Donnerstag, den 9. Juni 2011 statt.

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen