© Verein frauen bauen   

Ein Jahr frauen bauen

Das Aluminium-Fenster-Institut gratuliert dem Kooperationspartner!

Ziel des Vereins frauen bauen

Frauen bauen ist ein Netzwerk von Frauen für Frauen zum Thema Bauen. Ziel des Vereins ist die Vernetzung von Konsumentin und Expertin. Wichtigstes Tool dazu ist der "frauen bauen.finder", ein Expertinnentool, der den gesamten Bereich der Dienstleistung und Ausführung im Baugewerbe abdeckt.

Ein Rückblick auf die zahlreichen Aktionen und Maßnahmen

Mit der Wahl der Baufrau des Jahres und dem "frauen bauen.kongress" als Auftaktveranstaltung im Herbst 2006 hat der Verein die Öffentlichkeitsarbeit eingeleitet. Monatlich wird im Magazin "SOLID" die "Baufrau des Monats" präsentiert und Interessentinnen treffen sich beim "frauen bauen.stammtisch". Die Vereinsleiterinnen vertreten die Mitglieder auf Messen, organisieren Vorträge, Firmenführungen, Schnuppertage und Workshops. Sie bieten Beratung in allen Belangen des Bauens an. In Kooperation mit einer IT-Firma wurde heuer auch erstmals der Studentinnenwettbewerb "ICH-AG: Raumvision" ausgeschrieben, bei dem die Teilnehmerinnen aufgefordert sind, das eigene Wohnen und Arbeiten in einem Entwurf aufzuarbeiten und darzustellen.

Der zweite frauen bauen.kongress

Am 21. und 22. September 2007 veranstaltet der Verein mit Expertinnen aus den Bereichen Energietechnik, Klimaforschung, Bauökologie und Geschlechterforschung zum diesjährigen Schwerpunkt "Frauenaktivitäten zum Thema energetisches Bauen" einen zweitägigen Kongress im Veranstaltungssaal der Volksbank Wien. Das Programm reicht von Vorträgen über Podiumsdiskussionen bis hin zur Erörterung des Themas in Arbeitsgruppen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet die Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen und eine Zusammenfassung und Formulierung von Statements für eine nachhaltige und ökologische Zukunft.

Wer sich für den Verein frauen bauen interessiert, findet weitere Infos unter portal.wko.at bzw. hat jeden ersten Montag im Monat im Café Ministerium, 1010 Wien, Georg-Coch-Platz 4, die Möglichkeit zu einem persönlichen Kennenlernen. Als Kontaktperson steht die Obfrau des Vereins, Dorothea Patzl, unter der Mailadresse dorothea.patzl@frauenbauen.at zur Verfügung.

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen