© Image Industry - Toscanahof: Haus mit zwei Gesichtern   © Image Industry - Toscanahof: Haus mit zwei Gesichtern   

Wohnhausanlage Toscanahof in Wien: Haus mit zwei Gesichtern

Architekturbüro Peichl & Partner

Einer Welle gleich präsentiert sich der Toscanahof im 4. Wiener Gemeindebezirk zur Argentinierstraße hin. Ganz anders die parkseitige Fassade: hier dominieren Fenster- und toskanisch rötliche Putzbänder. Ein Haus – zwei Gesichter.

Kreative Ideen mit Aluminium und Glas

Aluminium und Glas sind die Werkstoffe, mit denen das Architekturbüro Peichl & Partner die kreativen Ideen für dieses Bauwerk realisiert hat. Für die Straßenseite wurde eine zweischalige, ondulierende Fassade entwickelt, die kleine Wintergärten beherbergt. Viel Licht, geschoßhohe Durchblicke und „ein Raum zum Freien“ – sei es ein Wintergarten, ein Balkon, ein Garten oder eine Terrasse - kennzeichnen diesen Bau, der aus 55 Wohnungen besteht.

Ermöglicht wurde die Umsetzung dieser architektonischen Ideen mit Hilfe eines Aluminium-Profilsystems, das die Marke ALU-FENSTER führt.

Aluminium – elegant und technisch ausgereift

Architekt Christoph Lechner vom Büro Peichl & Partner zur Werkstoffwahl: „Aluminiumkonstruktionen sind elegant, zart, technisch ausgereift und von größter Dauerhaftigkeit. Die Produktauswahl und die Detaillösungen, die zur Verfügung stehen, bieten ein weites Land für den Architekten.“

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage
 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen