© NEUMANN + PARTNER - Ein Einfamilienhaus, das einem individuellen Wohnbedürfnis mit Hilfe der Werkstoffe Aluminium und Glas gerecht wird.   © NEUMANN + PARTNER - Eine Terrasse sorgt in der zweiten Wohnebene ebenfalls für einen direkten Bezug zum Außenraum.   © NEUMANN + PARTNER - Auch wer gerne (fast) im Freien wohnt, braucht geschützte Bereiche.   

Wohnen (fast) im Freien

Wohnen mit einem starken Bezug zum Außenraum – das war die Grundanforderung, die der Bauherr für sein Einfamilienhaus im 19. Wiener Gemeindebezirk an das Architekturbüro NEUMANN + PARTNER stellte.

Architekt Heinz Neumann plante daher die Hauptnutzebene niveaugleich mit den umgebenden Grünanlagen. Er setzte eine Aluminium-Glas-Konstruktion – realisiert mit einem Profilsystem, das die Marke ALU-FENSTER führt – mit großflächigen Schiebeelementen ein. Während der Sommermonate können diese Elemente geöffnet werden und der Innenraum geht ohne optisches oder konstruktives Hindernis in den Außenraum über.

Auch die darüber liegende Ebene ist mit diesem architektonischen Planungsgedanken umgesetzt. Wiederum ermöglichen Aluminium und Glas eine großzügige Gestaltung und bieten den Bewohnern trotz Niveauunterschied den unmittelbaren Außenraumkontakt.

Für Architekt Neumann ist "Aluminium einfach intelligent, denn Holz – wenn es nicht ständig gewartet wird – verwittert; Eisen - wenn es nicht ständig gewartet wird – rostet; Kunststoff – ist nicht farbecht und billig, nicht ökologisch und hat meist breite Profile.“

So wurde mit Aluminium und Glas ein erweiterter Wohnraum in allen Ebenen geschaffen und (fast) ein Wohnen im Freien realisiert.

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

 

Zum Film AAP16

 

 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen