© www.alufenster.at | Manfred Seidl - Soziales Zentrum St. Josef   © www.alufenster.at | Manfred Seidl - Natur erleben durch Aluminium und Glas   

Soziales Zentrum St. Josef in Mils, Natur erleben mit Aluminium

Architekt Friedrich Falch

Die Öffnung nach außen war eine wesentliche Zielsetzung bei der Generalsanierung des Sozialen Zentrums St. Josef in Mils (Tirol).

Architekt Dipl.-Ing. Friedrich Falch: "Wir wollten den Bewohnern - Menschen mit Behinderungen - Licht, Sonne, Wolken, Regen, also den Naturraum und die Umwelt, erlebbar machen und haben uns deshalb für die Werkstoffe Aluminium und Glas entschieden."

Der Gebäudekomplex wurde an der Südwestseite aufgebrochen und durch eine Fassade, bestehend aus einer Pfosten-Riegel-Konstruktion eines Aluminium-Profilsystems, das die Marke ALU-FENSTER führt, ersetzt. Aus der ursprünglich geschlossenen Ecksituation des Hauses wurden abgerundete, transparente und Licht durchflutete Verbindungen. Zweiflügelige Fenstertüren dienen der Lüftung, ein automatischer Sonnenschutz verhindert das Aufheizen durch die Sonne.

Das Soziale Zentrum St. Josef, eine von vielen sozialen Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern von Zams, schafft durch die Architektur einen neuen Lebensraum für die Bewohner und kommuniziert die Verbindung nach außen - zur Natur und zum nahe liegenden Ort


TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

 

Zum Film AAP16

 

 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen