Gesundheit & Ökologie

Daten und Fakten

Weltweit werden pro Jahr rund 41 Millionen Tonnen Aluminium aus Bauxiterzen gewonnen. Dazu sind umfangreiche Erdbewegungen, chemische Prozesse und Energieaufwendungen erforderlich. Naturgemäß ergeben sich bei derartigen großtechnischen Produktionsmethoden zahlreiche Fragen im Hinblick auf die Umweltverträglichkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Das Alumiminium-Fenster-Institut ist diesen Fragen nachgegangen und hat die wichtigsten Fakten hier für Sie zusammengefasst.

Hier finden Sie alle ökologischen Argumente für ALU-FENSTER.

Schon im Jahr 2000 hat das Aluminium-Fenster-Institut die Broschüre "Ökologie und Aluminium" herausgegeben. Verfasser ist a.o.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hans Puxbaum vom Institut für Analytische Chemie der Technischen Universität Wien. Sie können diese kostenlos bestellen. Bitte um Angabe der Zustelladresse sowie einer telefonischen Kontaktmöglichkeit.
» Zu den Literaturquellen und dem Impressum

Weiters können Sie sich hier das AFI-Informationsblatt Ökologie herunterzuladen:
Download: Ökologie/Umweltverträglichkeit (PDF-Format, 114 KB)


INHALTE UND KURZINFO:

Aluminium und Gesundheit



Von Aluminium gehen nach heutigem Stand der Wissenschaft keine Gefahren für die menschliche Gesundheit aus. Metallisches Aluminium ist ungefährlich. FRAGEN & ANTWORTEN Ist Aluminium gesundheitsschädlich? Grundsätzlich ist zwischen Aluminium als Metall und künstlichen Aluminiumverbindungen zu unterscheiden. (1) Aluminium als Metall ist für die menschliche Gesundheit ungefährlich. [»]

Aluminium: ein ökoeffizienter Werkstoff



Aluminium ist das häufigste Metall der Erdkruste und ist daher in fast unerschöpflichem Ausmaß vorhanden. Jährlich werden weltweit rund 41 Millionen Tonnen Aluminium aus Bauxiterzen gewonnen. Verbunden mit den besonderen Eigenschaften eines witterungsbeständigen Leichtmetalls ist Aluminium ein Werkstoff, der den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit gerecht wird. Durch den Einsatz [»]

ALU-FENSTER und -Fassaden



Aluminium ist etwa dreimal leichter als Stahl, besonders witterungs- und formbeständig. Durch die einfache Verarbeitbarkeit und die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten wurde Aluminium zum bedeutendsten Werkstoff für moderne Fenster- und Fassadenarchitektur. Aluminium ist heute das am häufigsten verwendete Metall für Fenster, Türen und Fassaden. Neue Wege in der Architektur durch [»]

Der Aluminium-Werkstoffkreislauf



Die Langlebigkeit des Werkstoffes Aluminium und die hohe Recyclierbarkeit bewirken die Schaffung eines "Aluminiumpools". Alles Aluminium, das aus Bauxitgestein bisher gewonnen und industriell eingesetzt wurde, steht nach der Verwendung durch einfaches Einschmelzen wieder als hochwertiges Metall zur Verfügung. Dadurch wird Aluminium selbst zu einem nachhaltigen Werkstoff. [»]

Klimaschutz und Aluminium



Die Aluminiumindustrie leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der EU Klimaziele. Freiwillige Initiativen und kontinuierliche technologische Fortschritte haben dafür gesorgt, dass die CO2-Emissionen um 50 % und die FKW-Ausstöße um mehr als 90 % im Vergleich zu 1990 gesenkt werden konnten. Mittels Forschungen wird ständig daran gearbeitet, verbesserte und energiesparendere [»]

Ökologische Fragen zu Alu



ERZGEWINNUNG IM TAGBAU ERZAUFBEREITUNG/HERSTELLUNG VON REINEM ALUMINIUMOXID ALUMINIUMPRODUKTION AUS ALUMINIUMOXID RESSOURCENNUTZUNG/LEBENSZYKLUSANALYSE ERZGEWINNUNG IM TAGBAU Aluminium ist ein Leichtmetall und wird wie alle Gebrauchsmetalle aus Erzen gewonnen. Aluminium ist das häufigste Metall der Erdkruste und ist daher in fast unerschöpflichem Ausmaß vorhanden. Das [»]

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage

FEEDBACK

Wenn Sie zum Thema ÖKOLOGIE
Ihre Stellungnahme abgeben möchten, nutzen Sie hier die Möglichkeit.

 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen