Pressetexte

Bilder zu den angeführten Artikeln können im Bilderservice heruntergeladen werden.

ALU-FENSTER - das Zeichen für höchste Qualität


ZurückVorwärts

Aluminium-System-Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden höchsten Ansprüchen gerecht. Sie sind ein Zusammenspiel von modernster Profiltechnik mit speziell entwickelten Beschlägen und Zubehör sowie professioneller Metallbautechnik.

Aluminium-Profilsysteme, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, bieten:

  • durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung höchsten Standard für Konstruktionen,
  • Systemgarantie für die Funktionsfähigkeit der Konstruktionen,
  • Prüfzeugnisse anerkannter Prüfanstalten und
  • umfassendes Service für Planer, Bauherren und Verarbeiter.

Durch diese Qualitätsmerkmale wird bei Planung, Fertigung, Montage und Nutzung eine deutliche Abgrenzung gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen sichtbar.

Basis der qualitätsorientierten Verwendung der Gemeinschaftsmarke ist ein Lizenzvertrag. Dieser wurde zwischen dem Aluminium-Fenster-Institut und den Anbietern der Aluminium-Profilsysteme  HUECK (HUECK ALUMINIUM GMBH) und SCHÜCO (ALUKÖNIGSTAHL GMBH) abgeschlossen.

Sublizenzen zum Gebrauch des Zeichens ALU-FENSTER werden von diesen Unternehmen an Metallbaubetriebe verliehen.

Der Vertrag beinhaltet unter anderem folgende Vereinbarungen:

  1. Ausschließliche Verwendung von Konstruktionsteilen, Profilmaterialien, Zubehör und Beschlägen aus dem jeweils gültigen System-Lieferprogramm.
  2. Beachtung und Einhaltung der zum Zeitpunkt der Bearbeitung der System-Materialien gültigen System-Verarbeitungs- und Einbaurichtlinien.
  3. Verarbeitung und Montage unter Einhaltung der zum Zeitpunkt des Einbaus geltenden Regeln der Technik und der Richtlinien des Qualitätshandbuches.
  4. Die ISO-9000-Zertifizierung der Systemhersteller bzw. der Systemanbieter.

Damit wird Planern und Bauherren geprüfte Qualität durch Zeugnisse und Funktionsfähigkeit durch Systemgarantie gesichert.

  1. HÖCHSTE QUALITÄT
  2. SYSTEMPROFILE AUS ALUMINIUM
  3. ZUBEHÖR UND BESCHLÄGE
  4. PRÜFUNGEN UND DEREN NACHWEISE
  5. VERARBEITUNG UND MONTAGE
  6. SERVICE SICHERT DEN ERFOLG

HÖCHSTE QUALITÄT

Professioneller Metallbau mit Aluminium-Profilsystemen

Aluminium-System-Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden höchsten Ansprüchen gerecht. Sie sind ein Zusammenspiel von modernster Profiltechnik mit speziell entwickelten Beschlägen und Zubehör sowie professioneller Metallbautechnik. Die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER sichert Planern und Bauherren Qualität, die durch Prüfzeugnisse dokumentiert ist. Funktionsfähigkeit wird über Jahrzehnte gewährleistet.

Hinter diesem Zeichen stehen die Aluminium-Profilsysteme HUECK und SCHÜCO sowie Metallbaubetriebe, die diese Profile verarbeiten.

Die Anbieter dieser Aluminium-Profilsysteme stehen für Qualität, denn sie bieten:

  • durch laufende Forschung und Entwicklung höchsten Standard für ihre Konstruktionen,
  • Systemgarantie für die Funktionsfähigkeit der Konstruktionen,
  • Prüfzeugnisse anerkannter Prüfanstalten und
  • umfassendes Service für Planer, Bauherren und Verarbeiter.

Millionen für Entwicklung

Die Entwicklung von Systemreihen und deren Komponenten stellt eine komplexe, teilweise wissenschaftliche Arbeit dar. Es sind technische, physikalische, ökologische und ökonomische Aspekte zu berücksichtigen. Zusätzlich sind eigenständige Konstruktionsreihen für Fenster, Türen und Fassaden mit den anderen Konstruktionen eines Großsystems kompatibel und baukastenartig miteinander verbaubar. Die Entwicklungskosten für eine neue Konstruktionsreihe innerhalb eines hochwertigen Profilsystemes, das das Zeichen ALU-FENSTER führt, betragen rund 10 Millionen Euro.

Systemgarantie gibt Sicherheit

Systemanbieter, welche die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, gewähren eine Systemgarantie für die dauerhafte Funktionsfähigkeit ihrer Konstruktionen. Sie steht für Perfektion bei den Systemkomponenten und bedingt die richtige Anwendung sowie Verarbeitung der Systemteile. Durch die Systemgarantie ist auch die Lagerhaltung von wichtigen Systembestandteilen gesichert.

Wesentliche Voraussetzungen für die Systemgarantie sind:

  • Ausschließliche Verwendung von exklusiven Systemkomponenten (Profile, Zubehör, Beschläge, Hilfsmittel).
  • Beachtung und Einhaltung der jeweils gültigen Verarbeitungs-, Einbau- und Montagerichtlinien.

Prüfzeugnisse bestätigen Qualität

Schon vor der Markteinführung haben Systemkonstruktionen eine große Anzahl von Tests und Prüfungen erfolgreich hinter sich. Beim Start einer neuen Serie wird in autorisierten Prüfanstalten des In- und Auslandes entsprechend den jeweils geltenden Normen bis zu ihrer Leistungsgrenze geprüft.

Für eine neue Fenster- oder Türserie fallen u. a. folgende Prüfungen an:

  • Festigkeits-, Wärme- und Schallschutzprüfungen
  • System- und Eignungsprüfungen bezüglich Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit usw.
  • Prüfungen für den Personen- und Objektschutz (Einbruch-, Brand- und Strahlenschutz)

Als Prüfergebnis liegen Zeugnisse in Klassen (z. B. Brandschutzklassen) vor. Der Bauherr hat damit die Bestätigung, das Beste vom Möglichen - neutralgeprüft - erhalten zu haben.

Service sichert Erfolg

Die Anbieter der Aluminium-Profilsysteme, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, bieten ein breites Spektrum von Serviceleistungen an. Diese können von der Mitarbeit bei Normen und Verordnungen für die Branche über Systemberatung und Planungsunterstützung für Architekten und Bauherren bis zu systembezogenen Einschulungen für Metallbautechnikern reichen.

Das Servicepaket beinhaltet auch eine langjährige Lagerhaltung von Austauschteilen. Durch diese Qualitätsmerkmale grenzen sich Systemanbieter und Metallbaubetriebe, die die Gemeinschaftmarke ALU-FENSTER führen, deutlich gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Zurück zum Seitenanfang

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen


SYSTEMPROFILE AUS ALUMINIUM

Die Basis für hochwertige Fenster, Türen und Fassaden

Für die Herstellung von Aluminium-System-Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden ausschließlich stranggepresste Profile mit höchster Präzision verwendet. Diese Profile sind das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit, bei der Einflussfaktoren wie Funktion, Bauphysik, Statik, Optik, Gewicht und Verarbeitung eine wesentliche Rolle spielen. An die Produktion werden höchste Ansprüche gestellt. Modernste Profil- und Metallbautechnik sichern Planern und Bauherren Qualität, die durch Prüfzeugnisse dokumentiert ist. Funktionsfähigkeit wird über Jahrzehnte gewährleistet.

Diese Systemprofile aus Aluminium stehen für höchste Qualität, denn sie werden:

  • nach langjähriger Entwicklungsarbeit,
  • mit großer Präzision produziert und laufend Prüfungen unterzogen,
  • mit Oberflächen versehen, die dauerhaft und dekorativ sind, und
  • von professionellen Metallbaubetrieben verarbeitet.

Entwicklung mit großem Einsatz

Die Entwicklung von Profilen, wie sie heute von den Unternehmen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, angeboten werden, nahm ihren Ausgang zur Zeit der Energiekrise in den 70er Jahren. Wärmegedämmte Profile für Fenster, Türen und Fassaden sind entstanden. Sie setzen sich aus einem inneren und einem äußeren stranggepressten Aluminiumprofil zusammen. Die beiden Profilteile sind durch Isolierstege exakt und dauerhaft verbunden. Dadurch entsteht eine wärmedämmende Zone. Durch neue Anforderungen an den Wärmeschutz wurde diese Entwicklung weiter vorangetrieben. So wurde die Geometrie dieser Isolierstege und der Dichtungen durch eine größere Anzahl von luftgefüllten und isolierenden Kammern angepasst oder durch andere Wärmesperren verbessert. Das Ergebnis sind hochwärmegedämmte Profile, die für besondere Einsatzzwecke zur Verfügung stehen.

Produktion erfordert höchste Präzision

Aluminium-Rohlinge, so genannte Pressbolzen, einer definierten Aluminiumlegierung werden in Presswerken auf eine Temperatur von über 500°C gebracht. Das dadurch entfestigte Material wird mit Hilfe eines Pressstempels gegen die gleichfalls heiße Matrize gedrückt, die eine Öffnung aufweist. Diese Durchtrittsöffnung bestimmt den Profilquerschnitt. Der Profilstrang wird abgekühlt, gereckt und auf gebräuchliche Stablängen von sechs Metern getrennt. Anschließend durchlaufen die pressharten Profilstäbe thermische Prozesse, wodurch die gewünschte Materialfestigkeit erreicht wird.

Die für Systemprofile aus Aluminium wesentliche Präzision:

  • genaueste Maßhaltigkeit des Querschnittes,
  • Geradheit der Stäbe,
  • makellose Oberfläche und
  • geprüfte Materialkennwerte der Legierung und des Isolierverbundes

wird durch diese Technologie qualitätsgesichert erreicht.

Die Oberfläche schützt und gestaltet

Systemprofile aus Aluminium werden im Bauwesen mit einer schützenden und dekorativen Oberfläche versehen, um einen zusätzlichen Korrosionsschutz zu bieten und um architektonischen Vorstellungen bei der Farbgebung zu entsprechen. Die Oberflächenveredelung durch Eloxieren - auch anodische Oxidation genannt - ist ein elektrochemischer Vorgang. Dabei wird die Metalloberfläche des Profils elektrolytisch in Aluminiumoxid umgewandelt. Die Oxidschicht wird fixer Bestandteil des Profils. Der metallspezifische Gesamtcharakter bleibt erhalten. Bei Einfärbungen sind die Farbtöne lichtecht. Bei der Oberflächenveredelung durch die Farbbeschichtung gibt es zwei verschiedene Beschichtungsmethoden: Pulverbeschichtung und Beschichtung mit Nasslack. Es stehen alle Farbtöne der RAL-Palette zur Verfügung.

Verarbeitung durch professionelle Metallbaubetriebe

Metallbaubetriebe, die das Qualitätszeicihen ALU-FENSTER führen, sind für die Herstellung und die Montage von Aluminiumkonstruktionen aus qualitätsgesicherten Systemprofilen zuständig. Das technische Know-how, die Profile und das gesamte Zubehör werden von Aluminium-Profilsystem-Anbietern bezogen. Durch diese Qualitätsmerkmale grenzen sich Systemanbieter und Metallbaubetriebe, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, deutlich gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Zurück zum Seitenanfang

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen


ZUBEHÖR UND BESCHLÄGE

Funktionswichtige Komponenten für Fenster, Türen und Fassaden

Für die Herstellung und Nutzung von Aluminium-System-Konstruktionen werden die Komponenten Profile (für Rahmen und Strukturen), Füllungen (Gläser und Paneele) sowie Zubehör und Beschläge benötigt. Zubehör und Beschläge von Aluminium-System-Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden den hohen Ansprüchen betreffend Dichtheit, Sicherheit und Komfort bestens gerecht.

Zubehör wird zum Verbinden, Dichten, Befestigen und Finalisieren benötigt. Beschläge sind alle Konstruktionselemente, die zum beweglichen Einsetzen, Öffnen und Schließen der Fensterflügel sowie zu deren Öffnungsbegrenzung erforderlich sind.

Zubehör und Beschläge, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, zeichnen sich aus durch:

  • höchste Materialqualität,
  • Prüfzeugnisse anerkannter Prüfanstalten,
  • Systemgarantie sowie
  • dauerhafte Funktion, hohe Sicherheit und besten Komfort.

Bestes Material und innovative Technik

Die Basis für ein Qualitätsprodukt ist die Verwendung von hochwertigem Material und der Einsatz modernster Technik. Für Zubehör und Beschläge werden ausschließlich Aluminium, korrosionsbeständiger Stahl und Qualitätskunststoffe verwendet.

Prüfanstalten bestätigen Qualität

Bereits vor der Markteinführung haben Zubehörteile und Beschläge Tests und Prüfungen in autorisierten Prüfanstalten durchlaufen. Prüfzeugnisse bestätigen die Qualität von Material und Funktion.

Systemgarantie für Originalteile

Zubehör und Beschläge von Aluminium-System-Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, sind systemkonform, d. h. sie sind auf das jeweilige System abgestimmt und dadurch mit allen Vorzügen verwendbar. Systemgeschulte Metallbautechniker setzen dieses Zubehör und diese Beschläge professionell ein. Dadurch wird die Systemgarantie und die hohe Qualität von Bauelementen, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, sichergestellt.

Funktion, Sicherheit und Komfort für Kunden

Zubehör und Beschläge haben einen wesentlichen Anteil an der dauerhaften Funktion, der hohen Sicherheit und dem besten Komfort von Aluminium-Profilsystemen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen. So tragen zahlreiche Artikel des Zubehörprogrammes zur hohen Trag- und Widerstandsfähigkeit der Elemente, aber auch zur dauerhaften Sicherung der Werte für Schall-, Wärme- und Brandschutz bei. Bei den Beschlägen steht eine Vielzahl von Öffnungs- und Bedienungsvarianten im Vordergrund.

Durch diese Qualitätsmerkmale bei Zubehör und Beschlägen grenzen sich Systemanbieter und Metallbaubetriebe, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, deutlich gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Zurück zum Seitenanfang

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen


PRÜFUNGEN UND DEREN NACHWEISE

Eine Qualitätsbestätigung für Fenster, Türen und Fassaden

Aluminium-Profilsysteme, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden höchsten Ansprüchen gerecht. Dies dokumentieren Prüfberichte und -zeugnisse von unabhängigen Prüfinstituten. Sie bestätigen die vom Hersteller bzw. Anbieter zugesagten technischen Eigenschaften dieser qualitativ hochwertigen Produkte.

Die Anbieter der Produkte, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, stehen für Qualität, denn sie:

  • begleiten bereits die Entwicklungsarbeit mit internen Tests,
  • verfügen über positive Prüfzeugnisse anerkannter Prüfanstalten,
  • erfüllen nachweislich alle Anforderungen an Funktion und Sicherheit und
  • kontrollieren einzelne Systemkomponenten ebenso wie Endprodukte.

Interne Tests begleiten die Entwicklungsarbeit

Profile, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, sind das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit. In den Technologiezentren der Systemanbieter werden Tests mit Prototypen durchgeführt. Diese Tests orientieren sich an den geltenden Normen. Sie dienen dem Entwicklungsverlauf und dem Leistungsniveau der Endprodukte.

Positive Prüfnachweise bestätigen das Leistungsniveau

Vor der Markteinführung eines Aluminium-Profilsystems werden zahlreiche Prüfungen in autorisierten Prüfanstalten bestanden. Diese Prüfungen erbringen den Nachweis über die Erfüllung von Anforderungen aus Gesetzen, Normen, Zulassungen und Richtlinien. Sie bestätigen Anbieter- und Herstellerangaben. Es wird die Grundlage für eine kontinuierliche Qualitätskontrolle geschaffen. Zum Prüfungsergebnis liegt ein Bericht, ein Zeugnis oder Attest vor.

Funktion und Sicherheit werden geprüft

Anforderungen, Klassifizierungen und Prüfverfahren sind in Normen - ÖNORM oder EN - festgelegt. Prüfnormen sind so ausgerichtet, dass sie eine größtmögliche Übereinstimmung mit der Realität darstellen. Geprüft werden Anforderungen an die Sicherheit und an die Funktion. Dazu zählen u. a. Prüfungen zu den Bereichen Windeinwirkung, Luft- und Schlagregendichtheit, Wärmeschutz, Schallschutz und Gebrauchstauglichkeit. Bei gestellten Zusatzanforderungen werden auch Brand-, Rauch-, Strahlen-, Explosions- und Lawinenschutz sowie Einbruch- oder Durchschusshemmung überprüft. Die Prüfungen beziehen sich überwiegend auf komplette, betriebsfertige Bauteile wie Fenster, Türen oder Fassadenteile, aber auch auf Gläser, Oberflächenveredelungen und teilweise auf Beschläge und Zubehör.

Kontrollen dienen der Qualitätssicherung

Die Grundbausteine - sogenannte Systemkomponenten - für Konstruktionen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden laufend kontrolliert. Diese Kontrollen dienen der Qualitätssicherung. Geprüft und gesichert werden Materialgüte und Funktion der industriell hergestellten Teile. Die Herstellung und die Montage von Fenstern, Türen und Fassaden unterliegen ebenso laufenden Kontrollen. Diese werden vorwiegend durch Qualitätssicherungssysteme von professionellen Metallbautechnikern durchgeführt.

Nachweise über erfolgte Prüfungen und Kontrollen bestätigen die Erfüllung gestellter Produktanforderungen. Sie informieren Planer, Bauherren und Nutzer über die Funktion und die Sicherheit von Fenstern, Türen und Fassaden. Systemanbieter und Metallbaubetriebe, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, grenzen sich durch höchste Qualität ihrer Produkte deutlich gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Zurück zum Seitenanfang

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen


VERARBEITUNG UND MONTAGE

Wesentliche Qualitätskriterien für Fenster, Türen und Fassaden aus Aluminium

Für Aluminium-Profilsysteme, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, gelten umfassende Verarbeitungs- und Montagerichtlinien, die vom Systemanbieter erstellt werden. Diese werden allen technischen und architektonischen Anforderungen gerecht und stellen höchste Qualität sicher.

Die Richtlinien begleiten den Systemverarbeiter (Metallbautechniker) von der Kalkulation über die Arbeitsvorbereitung bis zur Fertigung und Montage. Eine systemkonforme und wirtschaftliche Verarbeitung und Montage wird dadurch sichergestellt.

Die Produkte, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, und ihre Anbieter stehen für Qualität, denn:

  • professionelle Metallbaubetriebe sind für Verarbeitung und Montage zuständig,
  • detaillierte Verarbeitungsrichtlinien und Arbeitshilfen gewährleisten eine hochwertige und wirtschaftliche Verarbeitung,
  • systembezogene Montagerichtlinien beruhen auf aktuellen technischen Erkenntnissen,
  • ein Lizenzvertrag sowie Systemschulungen sichern die hohen Verarbeitungs- und Montageauflagen.

Verarbeitung und Montage durch professionelle Metallbautechniker

Metallbaubetriebe, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, sind für die Verarbeitung und die Montage von Aluminiumkonstruktionen aus qualitätsgesicherten Profilsystemen zuständig. Das technische Know-how, die Profile und das gesamte Zubehör werden von Aluminium-Profilsystem-Anbietern bezogen. Für die Verarbeitung und Montage werden von den Systemanbietern genaueste Richtlinien vorgegeben.

Verarbeitung - detaillierte Richtlinien und Arbeitshilfen

Die Verarbeitung ist ein Teil der Fertigung und umfasst das Zuschneiden, Bearbeiten, Fügen, den Dichtungs- und Beschlagseinbau, die Verglasung, Finalisierung und Montagevorbereitung. Genaueste Verarbeitungsrichtlinien - in Wort und Bild - informieren und unterstützen den Metallbautechniker. Er muss exakt danach arbeiten. Arbeitshilfen wie Werkstätteneinrichtungen, Profilbearbeitungsmaschinen, aber auch EDV-Programme dienen der qualitätsvollen und ökonomischen Verarbeitung von Aluminiumprofilen.

Montage - Theorie und Praxis im Einklang

Die Montage - der Einbau und Anschluss eines Fensters, einer Tür oder einer Fassade an einen Baukörper - erfolgt bei Systemprofilen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, nach Richtlinien, die auf aktuellen technischen Erkenntnissen aus der Bauphysik, der Konstruktion und der Anwendungstechnik beruhen und mit der Praxis im Einklang stehen. Alle Montagepunkte - vom konstruktiv durchdachten Maueranschluss bis zu Sonnenschutzeinrichtungen - sind genauestens vorgegeben. Technik und Qualität werden so für den Bauherrn gesichert.

Lizenzvertrag und Schulungen sichern Qualität

Die Systemanbieter, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, und die Verarbeiter dieser Systeme haben in einem Lizenzvertrag hohe Qualitätsauflagen vereinbart sowie die Systemgarantie an die Einhaltung dieser gebunden. Zusätzlich wird durch Schulungen spezielles Wissen vermittelt und dieses laufend aktuallisiert.

Systemanbieter und Metallbaubetriebe, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, grenzen sich durch höchste Qualität ihrer Produkte, die sich u. a. in der professionellen Verarbeitung und Montage zeigt, deutlich gegen den übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Zurück zum Seitenanfang

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen


SERVICE SICHERT DEN ERFOLG

Serviceleistungen als wichtiger Teil des Systemangebotes

Die Anbieter von Aluminium-Profilsystemen, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, bieten ihren Kunden und Partnern - Bauherren, Planern, Verarbeitern und Nutzern - mehr als hochwertige Produkte für Fenster, Türen und Fassaden. Sie offerieren Serviceleistungen, die das Angebot abrunden und höchste Qualität sicherstellen.

Serviceangebote, die den Erfolg sichern, stellen ein breites Spektrum von besonderen Dienstleistungen und Hilfestellungen dar.

Systemanbieter, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, bieten ein Top-Service in den Bereichen:

  • Beratung und Projektbetreuung,
  • Schulung und Information,
  • Garantie und Lagerhaltung sowie
  • Interessenvertretung.

Beratung bringt die Lösung

Qualitative Beratung beginnt für die Systemanbieter mit der Unterstützung der Metallbaubetriebe bei der technisch und ökonomisch richtigen Werkstätteneinrichtung. Sie führt über die Auswahl-, Bestell-, Verarbeitungs- und Montageinformation bis hin zur kompetenten Projektberatung. Bauherren, Planern und Architekten bieten die Systemlieferanten Lösungsvorschläge zu Technik, Ausführung und Wirtschaftlichkeit.

Schulungen sind die Basis für Professionalität

Aluminiumprofile, die das Zeichen ALU-FENSTER führen, werden von professionellen Metallbaubetrieben verarbeitet und montiert. Das systemspezifische Know-how erhalten sie von den Systemanbietern. Diese bieten ihnen laufend theoretische und praktische Schulungen - z. B. Einweisung in die systemeigene Software und Verarbeitung - sowie Informationen zu aktuellen Themen der Systemtechnik und der Logistik. Nur so kann ein hohes ökonomisches Qualitätsniveau beibehalten werden.

Systemgarantie sichert Service

Systemanbieter, welche die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, gewähren eine Systemgarantie für die dauerhafte Funktionsfähigkeit ihrer Konstruktionen. Sie steht für Perfektion bei den Systemkomponenten und bedingt die richtige Anwendung sowie Verarbeitung der Systemteile. Durch die Systemgarantie ist auch die Lagerhaltung von wichtigen Systembestandteilen gesichert.

Interessenvertretung zum Nutzen der Branche

Systemanbieter vertreten die Branche gegenüber der Gesetzgebung, den Behörden und der interessierten Öffentlichkeit. Durch die engagierte Mitarbeit in der AMFT-Arbeitsgemeinschaft Metall-Fenster/Türen/Tore - setzen sie sich u. a. mit Fragen des Rechts, der Technik sowie der Aus- und Weiterbildung auseinander. Für die Erstellung der Fach- und Produktnormen wird eine aktive Mitarbeit in der ÖNORM und der Europäischen Norm betrieben. Durch die Maßnahmen des Aluminium-Fenster-Instituts - ein Verein, von Systemanbietern, Metallbau- und Oberflächenveredelungsbetrieben getragen - wurde die Information über und die Bekanntheit von Aluminium-Profilsystemen stark ausgebaut.

Höchste Qualität und ein breites Spektrum an Serviceleistungen heben Metallbaubetriebe und Systemanbieter, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, deutlich vom übrigen Markt von Aluminium-Bauelementen ab. Bei Auswahl, Planung, Fertigung und Montage - spätestens bei der Nutzung - werden die Qualitätsunterschiede sichtbar.

Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die das Zeichen ALU-FENSTER führen

TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage
 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen