Presseinformationen

Bilder der Presseinformationen dürfen nur im Zusammenhang mit diesen verwendet werden.
Bilder für allgemeine Texte zum Thema Aluminiumkonstruktionen finden Sie im Bilderservice.

© www.alufenster.at | Margherita Spiluttini - Bauernhaus, Dachausbau, Raasdorf . ARTEC . Preisträger Aluminium-Architektur-Preis 1998   
Download

ALUMINIUM-ARCHITEKTUR-PREIS 2012: AM 14. SEPTEMBER IST EINREICHSCHLUSS


ZurückVorwärts

Der Einreichschluss für den Aluminium-Architektur-Preis 2012 der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER naht mit Riesenschritten. Am 14. September ist der letzte Tag für Einreichungen.
Der Preis wurde heuer zum achten Mal von der Architekturstiftung Österreich und der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten in Zusammenarbeit mit dem Aluminium-Fenster-Institut (AFI) ausgeschrieben. Die eingereichten Objekte werden im Oktober von folgender Jury bewertet:
  • Christian Ambos, Sue Architekten, Preisträger Aluminium-Architektur-Preis 2010
  • Kinayeh Geiswinkler-Aziz, Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
  • Robert Lechner, Österreichisches Ökologie Institut
  • Andreas Renner, Aluminium-Fenster-Institut
  • Much Untertrifaller, Architekturstiftung Österreich
Hervorragende Bauten mit Aluminium werden ausgezeichnet
Der Preis zeichnet hervorragende Bauten aus, die nach dem 1. Jänner 2009 fertig gestellt und bei denen Aluminium-Profilsysteme, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, in qualitätsvoller Weise eingesetzt wurden. Ein umfassendes Konzept der Nachhaltigkeit in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht ist dabei ein wesentliches Beurteilungskriterium.

Preisträger erhält 10.000 Euro
Auf den/die von der Jury prämierten Architekten/Architektin bzw. Planer/ Planerin wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Bis zum 14. September müssen die Einreichungen zum Aluminium-Architektur-Preis 2012 der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER in einer entsprechenden Dokumentation des Bauwerkes mit Plänen und Fotos bei der Pressestelle des Aluminium-Fenster-Instituts eingelangt sein.

Für Auskünfte und Fragen steht die Pressestelle des Aluminium-Fenster-Instituts, Dr. Hanna Brugger-Dengg, Telefon 0664 105 31 48 oder pr@bruggerdengg.at zur Verfügung.

Ausschreibung und Einreichblatt sind unter www.alufenster.at/AAP12 zu finden.
TOP
  • Newsletter
  • Merken
  • Drucken
  • Sitemap
  • Anfrage
 
Zur AFI-Startseite
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen